Zu Uns

Unter den Links finden Sie Tipps zu Routenplanern für die Autoanfahrt und Auskünfte über die öffentlich Verkehrsmittel.

  • Autoanfahrt
    • aus Richtung Stuttgart: B14 Richtung Schwäbisch Hall, in Sulzbach Murr gerade aus nach Murrhardt. In Murrhardt kurz vor dem Bahnhof links unter einer Unterführung durch Richtung Grab, ca 4 km auf dieser Landstraße von Murrhardt nach Grab, zwischen Frankenweiler und Trauzenbach (ab hier Hinweisschilder „Kräuterzentrum Wasenhof“ beachten), wir liegen am Verbindungssträßle nach Hohenbrach, die 2 Häuser am Waldrand.
    • aus Richtung Ulm-Aalen: A7 Autobahnausfahrt Wasseralfingen. Dem Kochertal entlang, zuerst Richtung Schwäbisch Hall, ab Gaildorf Richtung Stuttgart, bis Murrhardt. In Murrhardt kurz nach dem Bahnhof rechts unter einer Unterführung durch Richtung Grab, ca 4 km auf dieser Landstraße von Murrhardt nach Grab, zwischen Frankenweiler und Trauzenbach (ab hier Hinweisschilder „Kräuterzentrum Wasenhof“ beachten), wir liegen am Verbindungssträßle nach Hohenbrach, die 2 Häuser am Waldrand.
    • aus Richtung Heilbronn: A 81 Ausfahrt Weinsberg/Ellhofen, Richtung Löwenstein, nach Löwenstein ins Lautertal Richtung Sulzbach an der Murr. In Sulzbach/Murr gerade aus nach Murrhardt. In Murrhardt kurz vor dem Bahnhof links unter einer Unterführung durch Richtung Grab, ca 4 km auf dieser Landstraße von Murrhardt nach Grab, zwischen Frankenweiler und Trauzenbach (ab hier Hinweis- schilder „Kräuterzentrum Wasenhof“ beachten), wir liegen am Verbindungssträßle nach Hohenbrach, die 2 Häuser am Waldrand

    • weitere Auskünfte über unsere Homepage und auf Anfrage unter info@kraeuterzentrum-wasenhof.de
    • (Google - Routenplaner mit eingetragenem Ziel)
  • Zug/Bus an der Strecke Stuttgart - Schwäbisch Hall Bahnhof Murrhardt - ab da mit dem Bus Richtung Grab, Haltestelle Trauzenbach, dann noch 1km zu Fuß. Auf Wunsch kann eine Abholung vom Bahnhof organisiert werden. (www.vvs.de)
  • ab Murrhardt zu Fuß (http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202720_Kraeuterzentrum-Wasenhof.html)

Link zum Routenplaner:


Größere Kartenansicht

Um Uns

Mitten im Herzen der Natur liegt das weitläufige Gebiet der Gemeinde Großerlach. Gut ausgebaute Wege laden zum Wandern und Radfahren durch idyllische Täler und über sanfte Hügel ein. Fernab von Hektik und Verkehrslärm findet man hier erholsame Ruhe und Entspannung in einer würzigen und reinen Luft. Die Höhenlage sorgt darüber hinaus für ein günstiges Schonklima. Der Hohe Brach ist mit 586 m die höchste Erhebung des Schwäbischen Waldes. Von den freien Flächen in seiner Nähe, z.B. oberhalb des Wasenhofs oder auf der Großerlacher Schanze, bietet sich eine phantastische Fernsicht auf die Schwäbische Alb.

Rund um den Wasenhof genießen Sie Natur pur. Wir führen Sie durch herrliche Wiesen und Wälder. Erleben Sie die ganze Pracht der Natur mit all ihren vielen duftenden Kräutern. Staunen Sie über die mächtigen alten Bäume und die vielfältigen Schmetterlinge, die hier noch wie in alten Zeiten von Blüten zu Blüten flattern. Erleben Sie die Natur da wo sie am schönsten ist.

Einen Steinwurf vom Kräuterzentrum entfernt ist der "Heidenbuckel" (südlich von Grab). Auf ihm, dem zweithöchsten Geländepunkt des obergermanischen Limes, wurde ein vollständig wiederhergestellter und begehbarer Wachturm in Steinbauweise mit Palisade, Wall und Graben rekonstruiert. Es war einer der Hauptvermessungspunkte der äußeren Limesstrecke. Im weiteren Verlauf des Limes nach Norden ist im Waldteil "Saugraben" ein außergewöhnlich gut erhaltener Graben der Limesanlage zu sehen. Diese Strecke gehört zu den eindrucksvollsten Resten des Limes in Württemberg.

Am Limesturm beginnt auch der Limes-Lehrpfad, ein landkreisüberschreitendes Projekt der Gemeinden Großerlach, Mainhardt, Pfedelbach und der Stadt Öhringen. Auf 28 km Länge wird römische Geschichte mit Bezug vor Ort auch für den Laien einfach erfassbar vermittelt. Archäologische Zeugnisse vor Ort werden dem Wanderer mit neuesten Erkenntnissen der Forschung erklärt. Der Limes wurde im Jahr 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Gut geschulte Führer ("Limes-Cicerones") sind gerne bereit, die römische Geschichte anschaulich zu erklären. In Mainhardt läd das Limesmuseum zu einem Besuch ein.

Einen bleibenden Eindruck des "Großerlacher Silberrausches" hinterlässt eine Besichtigung des teilweise begehbaren Silberstollens "Gabe Gottes“ in Großerlach. Hier lädt seit 2004 ein naturnah gestaltetes Wassertretbecken dazu ein, müde Beine zu erfrischen. Tafeln erzählen von der Geschichte der Gemeinde und des "Bergbaues" in Großerlach.

Nach einem ausgedehnten Spaziergang auf den naturschönen und idyllischen Wanderwegen, beispielsweise im Rottal, Fischbachtal oder Trauzenbachtal laden gemütliche Gastwirtschaften und Restaurants zu schwäbischen und internationalen Leckerbissen ein. Das gastronomische Angebot ist genauso vielfältig wie das der Übernachtungsmöglichkeiten. Egal ob Ferienhaus, -wohnung, -zimmer oder das Gemeinschaftserlebnis im Heuhotel Schweizerhof bei Mannenweiler.

Vom Kräuterzentrum Wasenhof aus können Sie folgende Übernachtungsmöglichkeiten zu Fuß erreichen: die Pension Tannenhof und die Ferienwohnung Vogelmann in Hohenbrach in ca.15 min, das Heuhotel im Schweizerhof in ca.30 min und das Ferienhaus in Grab in ca.30 min.

In Murrhardt besteht die Möglichkeit das Schweizer Museum und das Naturparkzentrum zu besuchen. Es gibt ein Freibad und einen schönen kleinen, geschichtsträchtigen Stadtkern, der zum Bummeln und Einkehren einläd.

Das Freilandmuseum Wackershofen ist mit dem Auto ungefähr in einer halben Stunde erreichbar. Dort kann man noch viel ursprüngliches zum Leben auf dem Lande entdecken. Es liegt ganz in der Nähe der schönen Stadt Schwäbisch Hall mit ihrem vielfältigen kulturellen Angebot.

Weitere und genauere Informationen finden Sie auf den Homepages der umliegenden Orte und des Naturparkes (siehe Links)

Übernachtungen

  • in Hohenbrach
  • in Liemersbach
  • in Grab

Sehenswürdigkeiten

  • Weltkulturerbe Limes
  • Wanderparadies
  • Murrhardt (Naturparkzentrum...)
  • Mainhardt (Limesmuseum, Turmuhrenmuseum...)
  • Schwäbisch Hall (Stadt, Freilichtspiele..)
  • Wackershofen - Freilandmuseum
  • Golf in Marhördt
Kräuterschnecke auf dem Wasenhof
Trauzenbach
Orchidee
Trauzenbach
Limesturn
Großerlach
Unterwegs
Abend über dem Hof
Sonnenuntergang
Abend
Winterwald